Der Künstler

Wolfgang Müller, 1963 in Heidelberg geboren, lebt und arbeitet seit vielen Jahren in Aschau im Chiemgau. Er arbeitet mit Holz, Metall und Stein, entwirft Sitzmöbel, Lampen und Skulpturen. Manchmal sind die Figuren nur angedeutet, erinnern an traditionelle Ornamente und lassen auf den zweiten Blick der Vorstellugskraft des Beobachters Raum.

Für den staatlich geprüfte Berg- und Skiführer sind Erstbegehungen eine große Leidenschaft. Eine neue Linie durch den gewachsenen Fels zu finden hat genau wie das Bearbeiten des lebendigen Holzes viel mit Kreativität und Achtung vor der Natur zu tun.

Ein Individualist, der wenig Wert legt auf die Massentauglichkeit seiner ästhetischen Vorstellungen. Es geht ihm in erster Linie um den künstlerischen Ausdruck – der Gebrauch ist Nebeneffekt.